303

Ein Spielfilm von Hans Weingartner

Jan ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt? Ein Roadtrip durch Westeuropa, lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen.

Buch Hans Weingartner, Silke Eggert
Kamera Mario Krause, Sebastian Lempe
Montage Benjamin Kaubisch, Karen Kramatschek, Sebastian Lempe
Schnittassistenz Laia Prat
Musik Michael Regner
Tongestaltung Fabian Weigmann, Uwe Dresch
Ausführender Produzent Luis Singer
Produzent Hans Weingartner
Co-Produzentinnen und Co-Produzenten Rainer Kölmel, Simon Amberger, Rafael Parente, Korbinian Dufter, Matthias Bahr, Christine Tschanett-Weingartner
Co-ProduktionStarhaus Produktionen, München
NEUESUPER, München